FLUGWELT - ihr Ausbildungszentrum für Iltraleicht Lizenz in Bruck in der Oberpfalz nähe Regensburg zur  Ausbildung für Ultraleichtflugzeuge, UL-Hubschrauber  Tragschrauber Lizenz / Gyrocopter Schein und Sportpiloten Ausbildung für 3-Achser sowie Sicherheitstraining und Fliegertouren nach Österreich.Rundflug und Schnupperflug oder einen Geschenk-Gutschein für Hochzeit, Geburtstag mit einem Hubschrauber über Regensburg , oder einen Alpenrundflug sowie Oberpfalz-Rundflug mit einem 4-sitzigen Motorflugzeug.
Willkommen in der dritten Dimension.....
vor zurück
Werden Sie SPL - Pilot ( Sportpilotenlizenz )
Ausbildung und Sicherheit
Ausbildungsabschnitt 1
- Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Medical)   Klasse II  (nicht älter als 1 Jahr) - Anmeldeformular zur Flugausbildung zur   genehmigenden Stelle ( DULV, DAeC ) - Erklärung über schwebende Strafverfahren - Erste Hilfe-Nachweis oder ein Kurs über   Sofortmaßnahmen oder Führerscheinkopie   bei Ausstellung nach 1969 - Kopie des Personalausweises oder Reisepasses - Sollten Sie noch keine 18 Jahre alt sein,   benötigen wir eine Einverständniserklärung der   Erziehungs-Berechtigten. - Führungszeugnis benötigt man   gemäß § 30 Bundeszentralregistergesetz   beim Einreichen der Lizenz .
Mindestalter für den Beginn der Ausbildung ist 16 Jahre. Die UL-Lizenz kann ab einem Alter vom 17 Jahren erteilt werden.
Mit der Anmeldung zur Ausbildung eines Ultraleicht-Piloten müssen folgende Unterlagen bei der Flugschule vorliegen. Die Anträge für den Verband werden von der Flugschule gestellt.
Vorraussetzungen für die PRAXIS (§ 42 LuftPersV):
- mind. 30 h Flugzeit auf aerodynamisch gest. UL,   oder Tragschrauber davon mind. 5 h Alleinflugzeit - Starts und Landungen auf verschiedenen Flugplätzen. - Außenlandeübungen mit Fluglehrer - mind. zwei Überlandflüge (> 200 km mit Zwischenlandung)   sowie die theoretische und praktische Einweisung   in besondere Flugzustände und in das Verhalten bei Notfällen - mind. 3 Solo-Überlandflüge (> 50 km mit Zwischenlandung) 
Vorraussetzungen für die THEORIE (§ 42 LuftPersV): Die von den zuständigen Verbänden, DAeC oder DULV ausgearbeiteten Lehrpläne sind darauf ausgerichtet, dass der Stoff von jedermann zu bewältigen ist. Der Gesetzgeber schreibt 60 Unterrichtsstunden vor, mit denen man auch bequem die Prüfung schafft. - Luftrecht (Luftraumstruktur, Regeln des Flugbetriebs etc.) - Flugfunk (Funksprechausbildung) - Navigation (Planung von Berechnung von Streckenflügen) - Meteorologie (Wetterkunde und Flugwetterberatung) - Technik   (Triebwerkskunde, Instrumentenkunde und Aerodynamik) - Verhalten in besonderen Fällen   (Einweisung in Sicherheitsverfahren etc.) - Pyrotechnische Einweisung   (Einweisung in Gesamt-Rettungssysteme)
Ausbildungsziel ist, das von Ihnen ausgewählte Ultraleichtflugzeug (Trike, 3-Achser, Tragschrauber) sicher zu fliegen. Die SPL-Lizenz können Sie nach ihren gewünschten Vorstellungen erwerben. Es besteht die Möglichkeit, die Ausbildung in Ihrem Urlaub in kürzester Zeit, sofern das Wetter es zu lässt, zu absolvieren. Sie könne aber auch das ganze Jahr über die schönen Jahreszeiten nutzen nach dem Motto:                      DER WEG IST DAS ZIEL Sicherheit steht bei uns an erster Stelle, wir gehen immer nach unseren Checklisten vor, sei es vor dem Flug, während des Fluges oder nach dem Flug. CLEARED for take off  -  CLEARED for landing Die Schulung findet hauptsächlich auf unserem Heimatflugplatz  Nittenau-Bruck EDNM (Kreis Schwandorf) statt.
Calidus beim Start
Finde Flugwelt auf Facebook und Youtube